mail@andreasnussbaumer.at +43676 848 216 15

Musik als Stimmungsregulator

09. October 2017

Häufig werden Parallelen zwischen Spitzensport und dem Verkauf zitiert. Nicht immer, aber immer wieder gibt es tatsächlich verbindende Elemente. Eine davon ist die sogenannte Peak-Performance Fähigkeit, also die Kunst am Punkt Leistung abrufen zu können. Auch Spitzenverkäufer haben mal schlechte Tage. Doch das interessiert weder den Verkaufsleiter, noch den wichtigen Schlüsselkunden der gleich zum Jahresgespräch besucht wird. Also braucht es ein überdurchschnittlich hoch ausgeprägtes emotionales und kognitives Selbstmanagement um in diesem Moment die volle Leistung "auf Knopfdruck" abrufen zu können. Ähnliche Fähigkeiten erlebe ich bei Schauspielern, Moderatoren oder Musikern. Eben noch krankheitsbedingt körperlich und geistig angeschlagen, und plötzlich legt sich ein Schalter um. Auf der Bühne brilliert plötzlich ein Energiebündel in voller Fahrt. Lassen wir jetzt mal die medikamentösen Helferlein außer Acht, das muss jeder selbst für sich entscheiden ob ihm das behagt. Ich persönlich greife gerne auf eine sowohl hocheffektive legale, und vor Allem ungefährliche Form der Stimmungsregulation zurück. Musik!  Musik hat einen großen Einfluss auf unsere körperliche Befindlichkeit, denn sie wirkt auf unsere Körperrhythmen, die Herzfrequenz und den Pulsschlag. Dadurch wird der Blutdruck reguliert und die Gehirnaktivität mitgesteuert. Auch Atemrhythmus, Sauerstoffverbrauch, Stoffwechsel und Schmerzempfinden reagieren auf musikalische Reize.

Deshalb ist Musik hören eine der effizientesten Arten, unser Unterbewusstsein zu beeinflussen. Leg dir Musik ein, von der du weisst, dass sie dir guttut. Steuere damit bewusst deine Stimmung. Stell dir einfach für jeden gewünschten Effekt eine passende Playlist zusammen. Eine Playlist, die dich aufputscht und dir Kraft und Zuversicht verleiht. Diese kannst du vor einem wichtigen Abschlusstermin hören. Oder eine Playlist mit entspannenden Klängen, die dir hilft, an einem stressigen Tag wieder Ruhe zu erlangen. Nach mehreren Anwendungen reichen oft schon die Anfangstöne, um die gewünschte Stimmung zu evozieren.

Nach "Jump" von Van Halen springt der Telefonhörer ja schon förmlich in die Hand, und nach einem anspruchsvollen Tag helfen entspannende Lounge Stücke oder klassische Musik beim entspannen...

Viele gute Gefühle, und viel Erfolg im Verkauf 

 

Dein Verkaufsexperte mit der Mistgabel

 

Andreas Nussbaumer 


Newsletter Anmeldung
Anrufen
Mail
Podcast